Neuigkeiten

  • Presentation 1e Nationale Kongress elastisch Tapen in Ede (NL)

    Harry Pijnappel von Tapingbase war erster Sprecher am 1.Dezember auf dem Kongress in Ede (NL). Ein "starker Bericht" über die Kraft von evidenter Literatur. Welche Schlussfolgerungen kann ich, darf ich oder sollte ich gerade nicht ziehen, wenn man die Studien genauer betrachtet? Die Presentation von Tapingbase auf diesem Kongress kannst Du dir jetzt nochmal anschauen und eigenen Schlüsse ziehen:

  • Olympische Spiele

    Harry Pijnappel von Tapingbase wurde telefonisch interviewt durch den Radiosender Deutsche Welle. In einer Kontroversen zum Thema Tapen kamen außer Harry Pijnappel von Tapingbase auch noch der Erfinder Dr. Kenzo Kase und der Sportwissenschaftler Prof. John Brewer zu Wort.

  • Reportage ZDF

    Am Freitag, dem 05.08.2011 war es dann soweit!

    Unter der Rubrik "PRAXIS täglich - schmerzfrei durch Taping" war in der ZDF-Sendung "Volle Kanne" von 9.00-10.30 ein Beitrag zum Thema Tapen zu sehen!

  • Tapingbase & research

    Tapingbase wird immer häufiger gefragt, an wissenschaftlichen Studien mitzuwirken.
    Die rasante Entwicklung und Verbreitung des „elastischen Tapens“ im Sport- und Therapiebereich hat das Interesse der Wissenschaft geweckt. Die Medizin- und zunehmend die paramedizinischen Wissenschaften haben den Anspruch „evidence based“ zu handeln.

  • Punchtape

    Durch das neue patentierte Lochmuster des CureTape-Punch®,erhält das Tape eine größere Elastizität. Das Tape kann nicht nur in der Länge gedehnt werden, sondern ebenfalls in der Diagonalen. Mann nimmt an das die Rezeptoren in der Haut und Faszie bei den Übergängen der einzelnen Löcher effektiver gereizt werden.

     

    Unterschiede zu dem bisherigen elastischen Tape: ....

     

  • Bedeutung der Farben?

    Eine kürzlich erschienene Untersuchung aus Toledo zeigt, das durch einen Farbstoff der dem Basismaterial zugefügt wird (beige Tape), sich die Dehnbarkeit des Materials verändert.